,

Calathea Triostar

Die Calathea Triostar ist eine dieser sensationellen Pflanzen mit Starqualitäten, in die man sich sofort verliebt. Die langen, breiten Blätter sind eine glänzende, bunte Leinwand mit leuchtend grünen und cremeweißen, unregelmäßigen Flecken, die auf ihrer rötlichen Unterseite rosa schimmern. Sie können im Frühling Blüten tragen, aber ihr kontrastreiches Laub ist das, was sie so besonders macht!

Dies ist keine Pflanze für Anfänger. Die Pflege von Calathea triostar kann mit viel Freude und Herzschmerz verbunden sein, aber die Mühe lohnt sich allemal.

Calathe Triostar vor weißem Hintergrund

Diese prächtige Pflanze stammt aus den tropischen Wäldern Brasiliens. In ihrem natürlichen Lebensraum wächst sie unter dem Kronendach höherer Bäume, in feuchter Umgebung und bei gefiltertem Licht.

Der Triostar, ein Verwandter der Gebetspflanzen (Maranta), ist für seine beweglichen Blätter bekannt. Die Blätter des Triostars ordnen sich im Laufe des Tages immer wieder neu an, als würden sie ein langsames Farbkonzert geben. Das liegt daran, dass die Pflanze sehr lichtempfindlich ist und sich je nach Lichtquelle und -intensität bewegt.

Darum ist der Calathea Triostar keine Anfängerpflanze

Es ist gar nicht so schwer, einen Triostar am Leben zu erhalten, es ist nur schwierig, ihn in guter Verfassung zu halten. Triostars können einen hässlichen Wutanfall bekommen, wenn sie ihren Willen nicht bekommen.Wenn sie nicht richtig gepflegt werden, kann sich ihre schöne weiße Farbe in ein kränkliches Gelb und Braun verwandeln, und die Ränder können knusprig werden. Das ist kein schöner Anblick für die Pflanze. Das lässt sich wieder rückgängig machen, aber Calatheas wachsen nur in der warmen Jahreszeit… Fehler, die außerhalb dieser Phase gemacht werden, werden nicht so schnell verziehen.

Wenn du erwägst, einen Triostar in deinen Zimmerdschungel aufzunehmen, solltest du dich darauf einstellen, dass er die liebevolle Pflege braucht, die er verdient. Mit ein bisschen mehr Aufwand kannst du dafür sorgen, dass dein Triostar immer gut aussieht.

Licht und Standort

Eines der wichtigsten Dinge, die du bei der Pflege der Calathea Triostar beachten solltest, ist, dass sie helles, indirektes Licht bevorzugt. Direktes Sonnenlicht kann die Blätter verbrennen, so dass sie gelb oder braun werden. Wenn du kein helles, indirektes Licht zur Verfügung stellen kannst, kannst du versuchen, die Pflanze an ein nach Süden oder Westen ausgerichtetes Fenster zu stellen und die Mittagssonne mit einem Vorhang abzudunkeln. Wenn die Pflanze nicht genug Licht bekommt, fangen die Blätter an zu hängen und die Farben verblassen.

Die Blätter der Calathea Triostar sind auf der Unterseite rot beschattet, was dazu beiträgt, dass die Strahlen stärker absorbiert werden. Dadurch leuchten die Blätter rosafarben, was einen surrealen Effekt erzeugen kann.

Die Blätter der Calathea Triostar falten sich auch bei schlechten Lichtverhältnissen ein, zum Beispiel in der Dämmerung oder nachts. Am Morgen öffnen sich die Blätter und wenden sich mit ihrer reflektierenden, weiß gestreiften Seite der Sonne zu. So kann die Pflanze den ganzen Tag über dem Licht folgen und ist vor den harten Sonnenstrahlen geschützt.

Diese Anpassungen ermöglichen es ihm, seine Panaschierung bei weniger Licht besser zu erhalten als viele andere Arten, so dass es etwas schwierig ist, ihn zu bestimmen. Am besten beobachtest du den Gesundheitszustand der Pflanze und stellst dich darauf ein, ihre Bedingungen entsprechend anzupassen.

Was ist das beste Substrat für die Calathea Triostar?

Bei der Wahl der besten Bodenmischung für eine Calathea Triostar gibt es einige Dinge zu beachten. Das erste ist die Drainage. Calathea-Pflanzen mögen es, wenn ihre Wurzeln feucht, aber nicht nass sind, daher ist ein gut drainierender Boden ein Muss.

Der zweite Punkt ist die Belüftung. Calathea-Pflanzen brauchen viel Luft um ihre Wurzeln herum, daher ist eine leichte und luftige Bodenmischung ideal.

Schließlich solltest du darauf achten, dass die Bodenmischung reich an organischen Stoffen ist. Calathea-Pflanzen sind Starkzehrer und brauchen daher eine nährstoffreiche Bodenmischung.

Ich empfehle, eine hochwertige Blumenerde zu verwenden, die alle diese Kriterien erfüllt. Ich mische meine eigene Mischung, die zu gleichen Teilen aus Torfmoos, Perlit und Kokosfasern besteht. Diese Mischung ist leicht und luftig, entwässert gut und ist reich an organischen Stoffen.

Wenn du deine Erde nicht selbst mischen willst, kannst du auch eine fertige Blumenerde kaufen, die speziell für Calathea-Pflanzen entwickelt wurde. Achte nur darauf, dass sie leicht und luftig ist, gut abfließt und reich an organischen Stoffen ist.

Mit einer gut ausgewählten Blumenerde bist du auf dem besten Weg, eine gesunde und schöne Calathea Triostar zu pflegen.

Wie oft muss ich den Calathea Triostar gießen?

Die Pflanze kann sich an unterschiedliche Lichtverhältnisse anpassen, aber sie braucht mehr Pflege, wenn es um Wasser geht. Hier können die Dinge schief gehen. Beständigkeit ist wichtig: Sie mögen ihren Boden leicht feucht, aber nie zu trocken oder zu nass.

Gieße deine Calathea Triostar, wenn sich die obersten drei Zentimeter der Erde trocken anfühlen. Verwende nur lauwarmes Wasser und vermeide es, die Blätter nass zu machen, da sie sonst braun werden können. Am besten gießt du deinen Triostar am Morgen, damit die Blätter vor Einbruch der Dunkelheit abtrocknen können.

Du musst vorsichtig sein, denn ihre Blätter sind ständig in Bewegung und geben dir nicht die typischen Warnzeichen, wenn sie Wasser brauchen.

Wie hoch muss die Luftfeuchtigkeit und Temperatur für die Calathea Triostar sein?

Die Calathea Triostar benötogt eine hohe Luftfeuchtigkeit, da sonst unschöne braune Stellen entstehen. Der ideale Bereich liegt zwischen 60-80%, aber die Pflanze kann auch niedrigere Werte tolerieren, solange sie nicht zu lange andauern. Wenn die Luftfeuchtigkeit zu niedrig ist, beginnen sich die Blätter zu kräuseln und die Pflanze gerät in Stress.

Es gibt einige Möglichkeiten, die Luftfeuchtigkeit in der Umgebung deiner Calathea Triostar zu erhöhen. Eine davon ist die Verwendung eines Luftbefeuchters, der der Luft Feuchtigkeit zuführt. Eine andere Möglichkeit ist, den Topf auf eine mit Wasser gefüllte Kieselsteinschale zu stellen. Das Wasser verdunstet und hilft, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Schließlich kannst du die Blätter alle paar Tage mit Wasser besprühen.

Die richtige Luftfeuchtigkeit ist das A und O für die Calathea Triostar, aber es ist auch wichtig, dass die Temperatur konstant bleibt. Der ideale Bereich liegt zwischen 18-28 Grad Celsius. Wenn die Temperatur zu niedrig ist, werden die Blätter braun und die Pflanze erleidet einen Schock. Wenn die Temperatur zu hoch ist, beginnen die Blätter zu welken und die Pflanze leidet unter Hitzestress.

Wie oft muss ich den Calathea Triostar düngen?

Es ist leicht, das Düngen deiner Calathea Triostar zu vergessen, zumal sie eine langsam wachsende Pflanze ist. Aber regelmäßiges Düngen ist wichtig, damit deine Triostar gesund bleibt und gut aussieht.

Wie oft du deine Triostar düngen musst, hängt von einigen Faktoren ab, z. B. von der Art des Düngers, dem Alter und der Gesundheit deiner Pflanze und den Wachstumsbedingungen bei dir zu Hause.

Wenn du einen wasserlöslichen Dünger verwendest, musst du deine Triostar alle zwei Wochen düngen. Wenn du einen Langzeitdünger verwendest, kannst du deine Triostar etwa jeden Monat düngen.

Das Alter und der Gesundheitszustand deiner Pflanze haben ebenfalls Einfluss darauf, wie oft du sie düngen musst. Wenn dein Triostar jung oder ungesund ist, musst du ihn möglicherweise öfter düngen. Gesunde, reife Pflanzen können länger zwischen den Düngergaben liegen.

Schließlich beeinflussen auch die Wachstumsbedingungen bei dir zu Hause, wie oft du deinen Triostar düngen musst. Wenn du wenig Licht oder trockene Bedingungen hast, musst du deinen Triostar möglicherweise häufiger düngen.

Insgesamt gilt jedoch die Regel: lieber einmal zu wenig, als einmal zu viel. Denn wenn du zu viel gießt sammeln sich die Salze, welche in unseren Düngern enthalten sind im Boden und greifen die Wurzeln an.

Wie kann ich die Calathea Triostar vermehren?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Triostar zu vermehren, aber die gängigste und einfachste Methode ist das Trennen und Umpflanzen der Rhizomklumpen. Diese Methode wird am besten im frühen Frühjahr durchgeführt, bevor die Vegetationsperiode beginnt.

Entferne deinen Triostar vorsichtig aus seinem Topf. Eventuell musst du die Wurzeln mit deinen Fingern etwas lockern, um sie herauszuziehen. Wenn du sie herausnimmst, wirst du sehen, dass sie dicke, fleischige Rhizome hat. Das sind die Teile der Pflanze, die du teilen musst.

Teile die Rhizome mit einem scharfen Messer in zwei bis drei Zentimeter lange Stücke. An jedem Stück sollte mindestens ein Blatt hängen bleiben.

Sobald du deine Stücke hast, kannst du sie umpflanzen. Fülle einen Topf mit frischer, gut durchlässiger Blumenerde und pflanze die Rhizomstücke ein bis zwei Zentimeter tief ein. Gieße gut und halte die Erde feucht, aber nicht nass.

Nach ein paar Wochen solltest du neues Wachstum aus der Erde sprießen sehen. Sobald die Pflanzen ein paar Zentimeter groß sind, kannst du sie in größere Töpfe oder in den Garten verpflanzen.

Die Vermehrung von Triostar ist ein einfacher und lohnender Prozess. Du wirst nicht nur mehr Pflanzen haben, sondern auch die Gewissheit, dass du es selbst geschafft hast!

Aufpassen beim Umtopfen

Das Umtopfen ist für Calathea Triostars eine große Sache. Warte ab, bis die Pflanze aus ihrem alten Topf herausgewachsen ist. Der beste Zeitpunkt ist im späten Frühjahr oder im Sommer. Es ist normalerweise keine gute Idee, eine Pflanze umzutopfen, die du gerade erst nach Hause gebracht hast.

Wenn du dich entscheidest, deinen Triostar umzutopfen, achte darauf, dass du einen Topf verwendest, der nur geringfügig größer ist als der aktuelle. Achte darauf, dass du frische Blumenerde verwendest. Nimm die Pflanze vorsichtig aus ihrem jetzigen Topf und setze sie mittig in den neuen Topf. Fülle die Blumenerde um die Pflanze herum ein und achte darauf, dass sie um die Basis der Pflanze herum fest wird. Gieße gut.

Es ist ratsam, deinen Triostar nach dem Umtopfen zu düngen. Verwende eine halbstarke Düngerlösung und gib sie etwa alle zwei Wochen.

Wie bei jeder Pflanze ist es wichtig, dass du deinen Triostar nach dem Umtopfen auf Anzeichen von Stress beobachtest. Achte auf welke Blätter oder Blätter, die gelb oder braun werden. Wenn du eines dieser Anzeichen bemerkst, passe deinen Bewässerungs- oder Düngeplan entsprechend an. Mit ein wenig Pflege wird sich dein Triostar schnell an sein neues Zuhause gewöhnen und weiter gedeihen.

Typische Krankheiten der Calathea Triostar

ber wie alle Pflanzen kann auch Calathea Triostar anfällig für bestimmte Krankheiten und Schädlinge sein. Hier sind einige der häufigsten Probleme, auf die Gärtner/innen stoßen können:

Echter Mehltau: Diese Pilzerkrankung zeigt sich als weißer, pudriger Film auf den Blättern der Pflanze. Sie tritt am häufigsten unter feuchten oder nassen Bedingungen auf. Am besten beugst du Mehltau vor, indem du die Pflanze nur an der Basis gießt und die Blätter trocken hältst. Wenn die Blätter bereits befallen sind, können sie mit einem Fungizid besprüht werden.

Bakterielle Blattflecken: Diese Krankheit wird durch Bakterien verursacht, die in das Blattgewebe eindringen. Zu den Symptomen gehören kleine, dunkle Flecken auf den Blättern. Die Flecken können sich schließlich gelb oder braun verfärben und die Blätter können abfallen. Die bakterielle Blattfleckenkrankheit tritt am häufigsten unter warmen, feuchten Bedingungen auf. Am besten beugst du dieser Krankheit vor, indem du die Pflanze nur an der Basis gießt und die Blätter trocken hältst.

Fusarium-Welke: Diese Pilzkrankheit befällt das Gefäßsystem der Pflanze, wodurch die Blätter welken und die Pflanze schließlich abstirbt. Die Fusariumwelke tritt am häufigsten unter warmen, feuchten Bedingungen auf. Am besten beugst du dieser Krankheit vor, indem du nur die Basis der Pflanze gießt und die Blätter trocken hältst.

Botrytisfäule: Diese Pilzkrankheit befällt die Blätter, Blüten und Stängel der Pflanze. Zu den Symptomen gehören graue oder braune Flecken auf den Blättern, Blüten und Stängeln. Die Flecken können sich schließlich schwarz verfärben. Die Botrytis-Krankheit tritt am häufigsten unter feuchten oder nassen Bedingungen auf. Am besten beugst du dieser Krankheit vor, indem du nur die Basis der Pflanze gießt und die Blätter trocken hältst.

Dies sind nur einige der häufigsten Krankheiten, die Calathea Triostar befallen können. Wenn du den Verdacht hast, dass deine Pflanze an einer dieser Krankheiten leidet, ist es wichtig, sofort zu handeln. Am besten beugst du diesen Krankheiten vor, indem du nur die Basis der Pflanze gießt und die Blätter trocken hältst. Wenn die Blätter bereits befallen sind, können sie mit einem Fungizid besprüht werden.

Einer der häufigsten Schädlinge, die Calathea Triostar befallen, sind Wollläuse. Schmierläuse sind kleine, weiße, pelzige Insekten, die sich vom Pflanzensaft ernähren. Sie können eine Vergilbung der Blätter und ein verkümmertes Wachstum verursachen. Wenn du den Verdacht hast, dass deine Pflanze von Wollläusen befallen ist, kannst du versuchen, sie zu bekämpfen, indem du die Blätter mit einem in Reinigungsalkohol getränkten Wattebausch abwischst.

Ein weiterer häufiger Schädling, der Calathea Triostar befällt, sind Spinnmilben. Spinnmilben sind winzige, rote, spinnenartige Kreaturen, die sich von der Unterseite der Blätter ernähren. Sie können dazu führen, dass die Blätter gelb werden und schließlich abfallen. Wenn du den Verdacht hast, dass deine Pflanze Spinnmilben hat, kannst du versuchen, sie zu bekämpfen, indem du die Pflanze mit Wasser oder Neemöl besprühst.

Wenn du einen dieser Schädlinge an deiner Calathea Triostar bemerkst, solltest du sofort handeln, um eine Ausbreitung zu verhindern.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Ähnliche Artikel
Philodendron Corrugatum

Philodendron Corrugatum

Philodendron corrugatum ist eine Philodendron-Art, die in Südamerika heimisch ist. Die Pflanze ist in Brasilien endemisch, wo sie in den Bundesstaaten Amazonas und Roraima vorkommt.

Read More »
Philodendron Splendid

Philodendron Splendid

Wenn es um Zimmerpflanzen geht, gehören Philodendren zu den beliebtesten. Sie sind pflegeleicht, es gibt sie in vielen verschiedenen Größen und Formen, und sie eignen

Read More »
Syngonium Variegata

Syngonium Variegata

Wenn du auf der Suche nach einer Pflanze bist, die Farbe in dein Zuhause bringt, bist du bei der Syngonium Variegata genau richtig! Diese Pflanze,

Read More »
Cycas Revoluta

Cycas Revoluta

Du suchst eine pflegeleichte Zimmerpflanze, die dein Zuhause begrünt? Das ist die Cycas Revoluta, auch bekannt als Japanische Sago-Palme. Diese einzigartige Pflanze stammt aus Südjapan

Read More »
Begonia maculata

Begonia Maculata

Wenn du auf der Suche nach einer farbenfrohen und pflegeleichten Ergänzung für deinen Sommergarten bist, ist die Begonia maculata genau das Richtige für dich. Diese

Read More »