, ,

Philodendron Shangri La

Wenn du auf der Suche nach einer Pflanze bist, die sowohl schön als auch pflegeleicht ist, dann ist der Philodendron Shangri La genau das Richtige für dich. Diese Philodendron-Sorte ist bekannt für ihre atemberaubenden Blätter, die tiefgrün sind und von hellgrünen Streifen durchzogen werden. Die Blätter sind auch etwas anders geformt als bei anderen Philodendron-Sorten, sie sehen eher gekräuselt aus.

Blatt eines Philodendron Shangri La

Temperatur

Die optimale Temperatur für Philodendren liegt zwischen 24 und 28 Grad Celsius. Das ist der Temperaturbereich, in dem Philodendren gut gedeihen. Wenn die Temperatur zu kalt ist, geht der Philodendron in den Ruhezustand über. Ist die Temperatur zu heiß, beginnt der Philodendron zu welken.

Luftfeuchtigkeit

Wenn es um die Luftfeuchtigkeit geht, gibt es keine pauschale Antwort für den Philodendron Shangri La. Die Pflanze gedeiht bei einer Luftfeuchtigkeit von 40-80% 4relativer Luftfeuchtigkeit (RH). Für optimales Wachstum und Gesundheit liegt der ideale Bereich jedoch bei 60-80% relativer Luftfeuchtigkeit. Wenn du in einer trockenen Wohnung lebst, musst du vielleicht die Luftfeuchtigkeit in der Umgebung deines Philodendron Shangri La erhöhen.

Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist, den Topf auf eine mit Wasser gefüllte Kieselsteinschale zu stellen. Das Wasser verdunstet und erhöht die Luftfeuchtigkeit in der Umgebung der Pflanze. Du kannst auch die Blätter mit Wasser besprühen, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen.

Wie oft muss man den Philodendron Shangri La düngen?

Wenn es dir wie den meisten Menschen geht, denkst du wahrscheinlich nicht sehr oft daran, deine Pflanzen zu düngen. Aber wenn du willst, dass deine Pflanzen gesund bleiben und gut gedeihen, ist es wichtig, dass du ihnen regelmäßig die Nährstoffe gibst, die sie brauchen.

Häufig bekomme ich daher die Frage, wie oft muss man einen Philodendron düngen? Die Antwort auf diese Frage hängt von einigen Faktoren ab, unter anderem von der Art der Pflanze, der Jahreszeit und den Wachstumsbedingungen.

Im Allgemeinen bevorzugen Philodendren es, alle zwei bis vier Wochen gedüngt zu werden. Wenn du jedoch in einem besonders heißen oder trockenen Klima lebst, musst du vielleicht öfter düngen. Wenn du dagegen in einem kühleren Klima lebst oder deine Pflanze nicht sehr aktiv wächst, kannst du weniger oft düngen.

Der beste Weg, um festzustellen, wie oft du deinen Philodendron düngen musst, ist, auf die Pflanze zu achten. Wenn die Blätter gelb oder blass werden, ist das ein Zeichen dafür, dass die Pflanze nicht genug Nährstoffe bekommt und gedüngt werden muss.

Bei der Wahl des Düngers gibt es ein paar Dinge zu beachten. Zunächst solltest du einen Dünger wählen, der speziell für Philodendren entwickelt wurde. Diese Dünger haben die richtige Mischung an Nährstoffen, die Philodendren brauchen, um gesund zu bleiben.

Zweitens solltest du einen Dünger wählen, der langsam freigesetzt wird. Das bedeutet, dass der Dünger im Laufe der Zeit langsam freigesetzt wird, was besser für die Pflanze ist. Das ist jedoch nur ein Vorteil und kein Muss.

Und schließlich solltest du einen Dünger wählen, der organisch ist. Das ist wichtig, denn es bedeutet, dass der Dünger keine synthetischen Chemikalien enthält, die der Pflanze schaden könnten.

Licht und Standort

Wenn es um Philodendron Shangri La geht, gibt es ein paar Dinge, die du bei seiner Pflege beachten musst. Einer der wichtigsten Punkte ist die Menge an Licht, die er braucht. Philodendron Shangri La gedeiht am besten in hellem, indirektem Licht, verträgt aber auch etwas direkte Sonne. Wenn du merkst, dass die Blätter vergilben oder die Pflanze schlaff wird, bekommt sie zu viel Licht.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist der Standort für deinen Philodendron Shangri La. Es ist wichtig, ihn an einem Ort zu platzieren, an dem er nicht durch Zugluft oder Temperaturschwankungen gestört wird. Außerdem ist es wichtig, dass die Pflanze genug Platz zum Wachsen hat

Substrat

Verschiedene Pflanzen haben unterschiedliche Bodenbedürfnisse, aber es gibt ein paar Dinge, die alle Pflanzen brauchen, um optimal zu wachsen. Hier sind die vier Dinge, die du über optimalen Pflanzenboden wissen musst.

Eines der wichtigsten Dinge, die du über optimale Pflanzenerde wissen musst, ist, dass sie gut durchlässig sein muss. Die Pflanzenwurzeln des Philodendron Shangri La brauchen Luft, um richtig zu wachsen, und wenn der Boden zu nass ist, können die Wurzeln ersticken. Wenn du dir nicht sicher bist, ob dein Boden gut durchlässig ist, kannst du ihn testen, indem du ein kleines Loch in den Boden gräbst und es mit Wasser füllst. Wenn das Wasser innerhalb weniger Stunden abläuft, hast du einen gut entwässerten Boden. Wenn es länger als ein paar Stunden dauert, bis das Wasser abläuft, musst du deinen Boden mit organischen Stoffen ergänzen, um die Drainage zu verbessern.

Ein weiterer wichtiger Punkt für einen optimalen Pflanzenboden ist, dass er reich an Nährstoffen sein muss. Pflanzen brauchen Nährstoffe für verschiedene Zwecke, z. B. für das Wachstum, die Photosynthese und die Fortpflanzung. Der beste Weg, um sicherzustellen, dass dein Boden reich an Nährstoffen ist, besteht darin, ihm regelmäßig organische Stoffe zuzuführen. Du kannst deinen Boden mit organischen Stoffen anreichern, indem du kompostierst, mulchst oder Dünger ausbringst.

Schließlich sollte die optimale Pflanzenerde locker und krümelig sein. Das liegt daran, dass die Wurzeln Platz zum Wachsen brauchen, und wenn der Boden zu verdichtet ist, bekommen die Wurzeln nicht den Sauerstoff, den sie für ein gutes Wachstum brauchen. Du kannst die Lockerheit deines Bodens testen, indem du eine Handvoll in die Hand nimmst und sie zusammendrückst. Wenn er sich zu einer Kugel formt, ist der Boden zu verdichtet. Wenn sie leicht zerbröckelt, ist der Boden genau richtig.

Wenn du diese Dinge beachtest, kannst du optimale Pflanzenerde für deinen Philodendron Shangri La schaffen.

Wie oft muss man den Philodendron Shangri La gießen?

Als Faustregel gilt, dass du deine Pflanze gießen solltest, wenn der oberste Zentimeter der Erde trocken ist. Dies hängt jedoch von der Größe des Topfes, der Art der Blumenerde, der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit ab.

Im Allgemeinen solltest du deinen Philodendron Shangri La etwa einmal pro Woche gießen. Wenn die Temperatur jedoch sehr heiß oder die Luftfeuchtigkeit sehr niedrig ist, musst du eventuell öfter gießen.

Um zu prüfen, ob deine Pflanze Wasser braucht, steckst du deinen Finger in die Erde. Wenn sie sich trocken anfühlt, ist es Zeit, sie zu gießen.

Wenn du dir unsicher bist, ist es immer besser, zu wenig zu gießen als zu viel. Deine Pflanze wird dich wissen lassen, wenn sie durstig ist!

Wie kann ich meinen Philodendron Shangri La vermehren?

Eine so schöne Pflanze wie den Philodendron Shangri La willst du bestimmt gerne vermehren. Dafür hast du die zwei folgenden Optionen:

  • Abmoosen
  • Sprosstecklinge

Sprossstecklinge

Um deinen Philodendron Shangri La über Spossstecklinge zu vermehren gehst du wie folgt vor:

  • Suche einen gesunden Spross (jeder Spross sollte mindestens einen Knoten und optional ein paar Blätter haben)
  • Schneide mit einem sterilen Werkzeug unterhalb des Knoten
  • Jetzt kannst du deinen Sprosssteckling entweder in Wasser oder direkt in deine Philodendronerde packen
  • Als Zusatz kannst du noch Wurzelhormone einsetzen
  • Stelle deinen Sprosssteckling an einen warmen Ort mit viel indirektem Sonnenlicht
  • Nach einigen Wochen solltest du Wurzeln sehen

Abmoosen

Eine weitere Variante, bei der man einen Klon der Pflanze erschafft und somit die Merkmale beibehält, ist das Abmoosen. Diese für viele anscheinend noch relativ unbekannte Art der Vermehrung wird häufig in der Gärtnerei zur Vermehrung von Bäumen genutzt.

Bei dieser Methode gehst du wie folgt vor:

Verwunde deine Pflanze

  • benutze eine sterile Klinge
  • der Schnitt sollte circa 5cm lang und 3-5cm tief sein

Die Wunde offen halten

  • die Wunde muss offen bleiben, damit sich Wurzeln bilden
  • um sie offenzuhalten kannst, du einen Zahnstocher verwenden

Die Wunde bemoosen

  • jetzt solltest du die Wunde mit Moos bedecken
  • das Moos sollte nass sein
  • am besten eignet sich Sphagnum-Moos
  • falls das Moos nicht an der Wunde hält, kannst du es festbinden
  • optional kannst du Wurzelhormone einsetzen, um den Prozess zu beschleunigen

In Folie einpacken

  • nimm nun Frischhaltefolie und verbinde damit die Wunde
  • die Folie sollte fest genug sein, um das Moos festzuhalten
  • du kannst auch Klebeband nutzen um die Folie festzubinden

Einpflanzen

  • nach einem Monat können sich erste Wurzeln zeigen
  • sobald die Wurzeln 8cm erreicht haben, kannst du sie pflanzen
  • löse die Tochterpflanze aus der Mutterpflanze
  • nun kannst du pflanzen

Du willst mehr über Philodendren lernen?

Dann schau dir doch mal unseren Beitrag über den Philodendron an. Dort findest du einen Beitrag über fast alle Philodendron-Arten und Antworten auf weitere häufig gestellte Fragen zum Thema.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Ähnliche Artikel
Philodendron Corrugatum

Philodendron Corrugatum

Philodendron corrugatum ist eine Philodendron-Art, die in Südamerika heimisch ist. Die Pflanze ist in Brasilien endemisch, wo sie in den Bundesstaaten Amazonas und Roraima vorkommt.

Read More »
Philodendron Splendid

Philodendron Splendid

Wenn es um Zimmerpflanzen geht, gehören Philodendren zu den beliebtesten. Sie sind pflegeleicht, es gibt sie in vielen verschiedenen Größen und Formen, und sie eignen

Read More »
Syngonium Variegata

Syngonium Variegata

Wenn du auf der Suche nach einer Pflanze bist, die Farbe in dein Zuhause bringt, bist du bei der Syngonium Variegata genau richtig! Diese Pflanze,

Read More »
Cycas Revoluta

Cycas Revoluta

Du suchst eine pflegeleichte Zimmerpflanze, die dein Zuhause begrünt? Das ist die Cycas Revoluta, auch bekannt als Japanische Sago-Palme. Diese einzigartige Pflanze stammt aus Südjapan

Read More »
Begonia maculata

Begonia Maculata

Wenn du auf der Suche nach einer farbenfrohen und pflegeleichten Ergänzung für deinen Sommergarten bist, ist die Begonia maculata genau das Richtige für dich. Diese

Read More »