, ,

Philodendron Fibrosum

Philodendron fibrosum ist eine Pflanzenart aus der Familie der Araceae. Sie ist in Kolumbien, Ecuador und Peru heimisch. Die Pflanze gehört zur Gattung der Philodendron, die etwa 500 Arten umfasst. Philodendron-Pflanzen sind für ihre großen, glänzenden Blätter bekannt. Sie werden oft als Zimmerpflanzen verwendet und können ziemlich groß werden.

Philodendron fibrosum ist eine Kletterpflanze, die bis zu 4 Meter hoch werden kann. Der Stamm ist mit braunen, faserigen Haaren bedeckt. Die Blätter sind groß, glänzend und dunkelgrün. Sie sind paarweise entlang des Stängels angeordnet.

Philodendron Fibrosum

Philodendron fibrosum ist in den tropischen Regenwäldern Südamerikas heimisch. Man findet sie in Kolumbien, Ecuador und Peru. Die Pflanze wächst dort am besten an feuchten, schattigen Standorten. Man findet sie oft auf anderen Pflanzen oder auf dem Waldboden.

Substrat

Wenn es um die perfekte Pflanzerde für Philodendron fibrosum geht, gibt es ein paar Dinge zu beachten. Erstens bevorzugt diese Pflanze einen gut durchlässigen Boden. Sie kann zwar etwas Feuchtigkeit vertragen, mag es aber nicht, wenn ihre Wurzeln im Wasser stehen. Zweitens mag Philodendron fibrosum einen leicht sauren Boden. Ein pH-Wert zwischen 6,0 und 6,5 ist ideal. Und schließlich braucht diese Pflanze einen Boden mit einem hohen Anteil an organischen Stoffen. Eine gute Blumenerde oder Kompost ist dafür ideal.

Da du nun weißt, welche Art von Erde Philodendron fibrosum bevorzugt, lass uns darüber reden, wie du sie herstellen kannst. Wenn du eine Blumenerde verwendest, mischst du sie einfach mit etwas organischem Material, Perlit, Sand und etwas Moos. Desweiteren ist es eine gut Idee Holzkohle hinzuzufügen.

Sobald deine Philodendron fibrosum-Erde fertig ist, kannst du sie einpflanzen. Achte darauf, dass du deinen Philodendron an einem Ort pflanzt, der viel Licht bekommt. Diese Pflanze gedeiht am besten bei hellem, indirektem Licht. Beim Gießen solltest du darauf achten, dass du tief gießt, aber nur, wenn der Boden trocken ist. Übermäßiges Gießen kann zu Problemen wie Wurzelfäule führen, daher solltest du vorsichtig sein.

Was ist die perfekte Temperatur für einen Philodendron fibrosum?

Die Antwort wird dich vielleicht überraschen.

Während die meisten Philodendren warme Temperaturen bevorzugen, fühlt sich der Fibrosum in einer etwas kühleren Umgebung am wohlsten. Das bedeutet, dass die ideale Temperatur für diese besondere Pflanze zwischen 18 und 24 Grad Celsius liegt.

Das bedeutet natürlich nicht, dass dein Philodendron fibrosum nicht auch in einer wärmeren Umgebung gut gedeiht. Er kann Temperaturen bis zu 28 Grad Celsius vertragen. Aber wenn du willst, dass sie wirklich gut gedeiht, solltest du das untere Ende dieses Bereichs anstreben.

Beachte, dass die perfekte Temperatur für deinen Philodendron fibrosum je nach Jahreszeit variieren kann. Im Winter, wenn die Tage kürzer und die Nächte länger sind, ist es völlig in Ordnung, die Temperatur ein paar Grad niedriger zu halten. Das kann sogar von Vorteil sein.

Aber im Sommer, wenn die Tage länger und die Nächte kürzer sind, solltest du die Temperatur ein wenig höher halten. So hat deine Pflanze die Energie, die sie zum Wachsen und Gedeihen braucht.

Luftfeuchtigkeit

Was ist die perfekte Luftfeuchtigkeit für Philodendron fibrosum?

Idealerweise sollte Philodendron fibrosum in einer Umgebung mit einer Luftfeuchtigkeit zwischen 60-80% gehalten werden. Bei einer niedrigeren Luftfeuchtigkeit leidet die Pflanze unter Stress und bei einer höheren Luftfeuchtigkeit besteht die Gefahr, dass Pilzbefall gefördert wird.

Ich weiß, was du jetzt denkst: Wie um alles in der Welt soll ich in meinem Haus eine solche Luftfeuchtigkeit halten?

Die gute Nachricht ist, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, wie du das schaffen kannst. Eine Möglichkeit ist die Verwendung eines Luftbefeuchters. Das ist eine gute Wahl, wenn du in einem trockenen Klima lebst oder wenn dein Haus eher trocken ist.

Eine andere Möglichkeit ist, deine Pflanzen in Gruppen zusammenzustellen. Denn Pflanzen geben bei der Verdunstung Feuchtigkeit an die Luft ab. Wenn du sie also in Gruppen aufstellst, sorgt das für eine feuchtere Umgebung.

Schließlich kannst du deine Pflanzen auch regelmäßig besprühen. Das ist eine gute Möglichkeit, die Luftfeuchtigkeit in der Umgebung deiner Pflanzen zu erhöhen und sie zusätzlich mit Wasser zu versorgen.

Da hast du es also – die perfekte Luftfeuchtigkeit für Philodendron fibrosum. Wenn du diese Tipps befolgst, kannst du dafür sorgen, dass deine Pflanze jahrelang gesund und glücklich bleibt.

Dünger

Eines der besten Dinge an Philodendron fibrosum ist, dass sie nicht viel Dünger benötigt. Zu viel Dünger kann sogar schädlich für diese Pflanze sein. Wie viel Dünger solltest du also für Philodendron fibrosum verwenden?

Die Antwort auf diese Frage hängt von einigen Faktoren ab, zum Beispiel von der Art des Düngers und dem Alter deiner Pflanze. Junge Pflanzen brauchen zum Beispiel weniger Dünger als reife Pflanzen. Außerdem sind Langzeitdünger eine gute Wahl für Philodendron fibrosum, weil sie die Nährstoffe über einen längeren Zeitraum hinweg gleichmäßig verteilen.

Beim Düngen von Philodendron fibrosum ist weniger mehr. Dünge die Pflanze mit leichter Hand. Wenn du dir nicht sicher bist, wie viel du verwenden sollst, fang mit einer kleinen Menge an und erhöhe sie nach und nach, je nach Bedarf. Eine Überdüngung von Philodendron fibrosum kann zu Blattverbrennungen führen, deshalb solltest du vorsichtig sein.

Im Allgemeinen solltest du Philodendron fibrosum während der Wachstumsperiode alle zwei bis vier Wochen düngen. Im Winter kannst du die Häufigkeit der Düngung auf einmal im Monat reduzieren. Wenn du bemerkst, dass deine Pflanze ungesund aussieht oder ihre Blätter gelb werden, ist das ein Zeichen dafür, dass sie nicht genug Nährstoffe bekommt. In diesem Fall musst du möglicherweise die Düngermenge erhöhen.

Wenn du einen Dünger für Philodendron fibrosum auswählst, solltest du nach einem suchen, der speziell für Zimmerpflanzen entwickelt wurde. Diese Dünger enthalten alle Nährstoffe, die diese Pflanze zum Gedeihen braucht. Du findest Zimmerpflanzendünger in deinem örtlichen Gartencenter oder online.

Wie oft musst du einen Philodendron fibrosum gießen?

Die Antwort lautet: Das kommt darauf an.

Wenn du in einer warmen Wohnung wohnst, musst du deinen Philodendron fibrosum öfter gießen als in einem kühleren Klima. Die Pflanze braucht auch mehr Wasser, wenn sie an einem sonnigen Platz steht.

Eine gute Faustregel ist, deinen Philodendron fibrosum einmal pro Woche zu gießen. Allerdings solltest du den Boden vor dem Gießen überprüfen, um sicherzustellen, dass er nicht bereits feucht ist.

Um deinen Philodendron fibrosum zu gießen, benutze einfach eine Gießkanne oder Sprühflasche, um die Blätter leicht zu besprühen. Achte darauf, dass du nicht zu viel gießt, da dies zu Wurzelfäule führen kann.

Licht und Standort

Der Philodendron Fibrosum verträgt auch weniger Licht und ist daher ideal für Standorte wie Büros und Schlafzimmer. Wie alle Pflanzen profitiert sie jedoch von helleren Bedingungen und etwas direktem Sonnenlicht am Tag. Zu viel direktes Sonnenlicht verbrennt jedoch die Blätter-

Bei wenig Licht hat Philodendron Fibrosum weniger Blätter und die Blätter sind kleiner als bei helleren Bedingungen. Wenn du nach einer Pflanze suchst, die etwas Farbe und Leben in eine dunkle Ecke bringt, dann ist diese Pflanze genau das Richtige für dich.

Wie kann ich meinen Philodendron Fibrosum vermehren?

Eine so schöne Pflanze wie den Philodendron Fibrosum willst du bestimmt gerne vermehren. Dafür hast du die zwei folgenden Optionen:

  • Abmoosen
  • Sprosstecklinge

Sprossstecklinge

Um deinen Philodendron Fibrosum über Spossstecklinge zu vermehren gehst du wie folgt vor:

  • Suche einen gesunden Spross (jeder Spross sollte mindestens einen Knoten und optional ein paar Blätter haben)
  • Schneide mit einem sterilen Werkzeug unterhalb des Knoten
  • Jetzt kannst du deinen Sprosssteckling entweder in Wasser oder direkt in deine Philodendronerde packen
  • Als Zusatz kannst du noch Wurzelhormone einsetzen
  • Stelle deinen Sprosssteckling an einen warmen Ort mit viel indirektem Sonnenlicht
  • Nach einigen Wochen solltest du Wurzeln sehen

Abmoosen

Eine weitere Variante, bei der man einen Klon der Pflanze erschafft und somit die Merkmale beibehält, ist das Abmoosen. Diese für viele anscheinend noch relativ unbekannte Art der Vermehrung wird häufig in der Gärtnerei zur Vermehrung von Bäumen genutzt.

Bei dieser Methode gehst du wie folgt vor:

Verwunde deine Pflanze

  • benutze eine sterile Klinge
  • der Schnitt sollte circa 5cm lang und 3-5cm tief sein

Die Wunde offen halten

  • die Wunde muss offen bleiben, damit sich Wurzeln bilden
  • um sie offenzuhalten kannst, du einen Zahnstocher verwenden

Die Wunde bemoosen

  • jetzt solltest du die Wunde mit Moos bedecken
  • das Moos sollte nass sein
  • am besten eignet sich Sphagnum-Moos
  • falls das Moos nicht an der Wunde hält, kannst du es festbinden
  • optional kannst du Wurzelhormone einsetzen, um den Prozess zu beschleunigen

In Folie einpacken

  • nimm nun Frischhaltefolie und verbinde damit die Wunde
  • die Folie sollte fest genug sein, um das Moos festzuhalten
  • du kannst auch Klebeband nutzen um die Folie festzubinden

Einpflanzen

  • nach einem Monat können sich erste Wurzeln zeigen
  • sobald die Wurzeln 8cm erreicht haben, kannst du sie pflanzen
  • löse die Tochterpflanze aus der Mutterpflanze
  • nun kannst du pflanzen

Du willst mehr über Philodendren lernen?

Dann schau dir doch mal unseren Beitrag über den Philodendron an. Dort findest du einen Beitrag über fast alle Philodendron-Arten und Antworten auf weitere häufig gestellte Fragen zum Thema.

 

 

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Ähnliche Artikel
Philodendron Corrugatum

Philodendron Corrugatum

Philodendron corrugatum ist eine Philodendron-Art, die in Südamerika heimisch ist. Die Pflanze ist in Brasilien endemisch, wo sie in den Bundesstaaten Amazonas und Roraima vorkommt.

Read More »
Philodendron Splendid

Philodendron Splendid

Wenn es um Zimmerpflanzen geht, gehören Philodendren zu den beliebtesten. Sie sind pflegeleicht, es gibt sie in vielen verschiedenen Größen und Formen, und sie eignen

Read More »
Syngonium Variegata

Syngonium Variegata

Wenn du auf der Suche nach einer Pflanze bist, die Farbe in dein Zuhause bringt, bist du bei der Syngonium Variegata genau richtig! Diese Pflanze,

Read More »
Cycas Revoluta

Cycas Revoluta

Du suchst eine pflegeleichte Zimmerpflanze, die dein Zuhause begrünt? Das ist die Cycas Revoluta, auch bekannt als Japanische Sago-Palme. Diese einzigartige Pflanze stammt aus Südjapan

Read More »
Begonia maculata

Begonia Maculata

Wenn du auf der Suche nach einer farbenfrohen und pflegeleichten Ergänzung für deinen Sommergarten bist, ist die Begonia maculata genau das Richtige für dich. Diese

Read More »