, ,

Philodendron Ilsemanii pflegen

Philodendron Ilsemanii ist eine wunderschöne Philodendron-Art. Hier erfährst du, wie du sie pflegst.

Bekannt und beliebt ist der Philodendron Ilsemanii aufgrund seiner wunderschönen Blätter. Diese sind grün und voller gelber bis weißer Flecken. Die Panaschierung sieht häufig so aus, als hätte man sie mit einer Spraydose auf die Blätter gesprayt.

Diese Art gehört zu den Großen unter den Philodendron-Arten. So kann diese Art zwischen 3 und 6 Meter groß werden, wobei letzteres eher in der Natur normal ist und in der Pflege selten vorkommt. Dennoch solltest du die Größe dieser Art bedenken, bevor du sie dir anschaffst.

Wenn du dir eine Jungpflanze holst hast du jedoch erstmal ein paar Jahre, bevor du dir Sorgen um die Größe dieser Art machen musst. Denn der Philodendron Ilsemanii gehört zu den langsam wachsenden Philodendren.

Philodendron Ilsemanii mit hellen Blätterm

Da es sich beim Philodendron Ilsemanii um eine kletternde Philodendron-Art handelt, solltest du ihn mit einer Kletterhilfe unterstützen. Am besten eignet sich ein Moospfahl, da sich hier die Luftwurzeln am Moos festranken können und regelmäßig mit Feuchtigkeit versorgt werden.

Substrat

Beim Substrat sind Philodendren generell etwas speziell und empfindlich. Da Philodendren als Halbepiphyten wachsen, verbringen sie den Großteil ihres Lebens mit Wurzeln außerhalb der Erde. Daher sind ihre Wurzeln nicht an normale Pflanzerde angepasst.

Im Grunde kannst du dir die Wurzeln des Philodendron Ilsemanii als umgewandelte Luftwurzeln vorstellen. Als Luftwurzeln brauchen sie, wie der Name schon vermuten lässt, Sauerstoff. Ohne diesen verfaulen sie und deine Pflanze geht ein.

So viel, so gut, aber wo ist dann das Problem an normaler Erde? Naja zum einen ist normale Pflanzerde sehr kompakt, weswegen kein Sauerstoff zu den Wurzeln durchdringen kann und zum anderen speichert normale Erde viel Wasser, was die Bildung von Fäulnis weiter begünstigt.

Wenn normale Pflanzerde also keine Option ist, was ist dann die Alternative? Als Alternative hast du im Grunde 3 Optionen:

  • ein fertiges Substrat speziell für Philodendren
  • Spaghnum Moos
  • selbstgemischtes Substrat

Fertiges Substrat speziell für Philodendren

Ein fertiges Substrat für Philodendren oder Aronstabgewächse ist die perfekte Option, wenn du eher zu den Faulen gehörst und dir die Hände nicht schmutzig machen willst. Ein solches Substrat solltest du in vielen Garten- und Pflanzenmärkten finden.

Spaghnum Moos

Spaghnum Moos, bzw. anderes Pflanzmoos ist eine weitere tolle und besondere Option. Dabei füllst du ein Gefäß mit Pflanzmoos stellst deine Pflanze hinein und umringst die Wurzeln mit Moos. Durch die lose Struktur des Mooses bekommt deine Pflanze immer genug Sauerstoff. Zudem speichert Moos genug Flüssigkeit, um deine Pflanze zu versorgen.

Kleine Tipp am Rand: nimm am besten ein Glasgefäß, dann kannst du dich nicht nur an deiner Pflanze, sondern auch am Moos erfreuen.

Philodendron-Erde selber mischen

Ich finde diese Option perfekt, denn zum einen macht es super viel Spaß Substrat zu mischen und zum anderen weißt du so genau, was in deinem Substrat enthalten ist. Zum Mischen empfehle ich dir folgende Bestandteile:

  • Blumenerde
  • Rinde oder Mulch
  • Sand oder Perlit
  • Ton
  • Moos
  • optional: Holzkohle
  • optional: Kompost

Diese solltest du so mischen, dass ein Substrat entsteht, welches sehr grob und luftdurchlässig ist, nicht zu viel Wasser speichert und viel organisches Material enthält.

Temperatur

Obwohl die Herkunft dieser Art noch ein Mysterium ist (man weiß nicht einmal, ob es sich um einen Hybriden oder eine eigene Art handelt), ist schwer davon auszugehen, dass diese Art wie die meisten Philos aus den Tropen Südamerikas stammt.

Von dieser Information sollte es nicht zu schwer sein, abzuleiten, welche Temperaturen der Philodendron Ilsemanii liebt. Übertreiben solltest du es dennoch nicht, zwar herrschen in Südamerika häufig Temperaturen von über 30°C, das solltest du jedoch eher sein lassen – das ist schlecht für unser Klima und dein Geldbeutel.

Zimmertemperatur reicht dieser Pflanze komplett aus. Selbst Temperaturen von unter 20°C werden hingenommen. Zwar wächst der Philodendron Ilsemanii dann nur noch sehr langsam, aber er wird nicht eingehen. Das passiert erst bei Temperaturen von unter 15°C.

Licht/Standort

Leider werden Philodendren häufig als die perfekten Zimmerpflanzen für schattige Standorte verkauft. Dies führt häufig zu herber Enttäuschung, denn Philos lieben helles, indirektes Sonnenlicht.

Zwar ist die Idee, der Philodendren als Schattenpflanzen erstmal logisch, denn immerhin wachsen sie in der Natur im Schatten. Dabei wird jedoch ignoriert, dass die Sonneneinstrahlung in Südamerika wesentlich stärker ist und dass unsere Fenster bis zu 40% der UV-Strahlung filtern.

Du solltest deinen Ilsemanii also auf jeden Fall an einen hellen Ort stellen. Direktes Sonnenlicht solltest du jedoch vermeiden, da dieses die Blätter verbrennt. Das passiert besonders schnell, wenn die panaschierten Stellen getroffen werden. Denn diese enthalten häufig kaum Chlorophyll, weswegen sie kein Sonnenlicht absorbieren können.

Welche Luftfeuchtigkeit für meinen Philodendron Ilsemanii?

Tropenpflanze lieben natürlich nicht nur hohe Temperaturen, sondern auch eine hohe Luftfeuchtigkeit. Als Beispiel: In der Dominikanischen Republik, einem natürlichen Habitat des Philodendron Ilsemanii, ist der Jahresdurchschnitt 82% Luftfeuchtigkeit.

Du solltest versuchen, die Luftfeuchtigkeit zumindest über 60% bringen. Optimal scheinen 70-85% zu sein.

Natürlich kommt diese Pflanze auch mit einer Luftfeuchtigkeit von unter 60% klar, aber auch hier wächst sie wieder langsamer und sieht wesentlich ungesünder aus.

Wie oft muss ich meinen Philodendron Ilsemanii gießen?

Beim Gießen musst du bei dieser Art vorsichtig sein, da zu viel Wasser ebenfalls Wurzelfäule auslösen kann. Natürlich solltest du deinen Philodendron Ilsemanii auch nicht zu wenig gießen, er ist immerhin eine tropische Pflanze und vertrocknet schnell (besonders wenn die Luftfeuchtigkeit nicht hoch genug ist).

Damit beides nicht passiert, solltest du genau überprüfen, wann du gießen musst und wann nicht. Dafür kannst du deinen Finger oder alternativ einen Holzspieß verwenden. Diesen steckst du 2-5cm in die Erde. Bleibt etwas hängen, ist die Erde noch feucht genug. Wenn nicht, dann nicht und du musst gießen.

Wie kann ich meinen Philodendron Ilsemanii vermehren?

Vemehrung über Stecklinge

Die Vermehrung über Stecklinge ist die einzige Methode, um einen genauen Klon der Mutterpflanze zu erhalten. Dies ist besonders bei der panaschierten Variante sinnvoll. Außerdem ist die Vermehrung über Stecklinge beim Philodendron Ilsemanii wesentlich einfacher.

Für die Vermehrung über Stecklinge gehst du wie folgt vor:

Mögliche Stecklinge finden

  • Jeder Steckling sollte mindestens ein Blatt, eine Knospe und bestenfalls Wurzeln besitzen

Bereite deine Klinge vor

  • Deine Klinge sollte sauber und scharf sein
  • Die Klinge sollte desinfiziert werden, da so das Risiko für Infektionen deutlich gesenkt wird

Steckling schneiden

  • Durchtrenne das Rhizom an der von dir ausgewählten Stelle mit einem glatten Schnitt

Nehme die Stecklinge aus dem Substrat

  • Die meisten der Philodendron Ilsemanii Stecklinge werden bereits Wurzeln haben
  • Die Wurzeln müssen nun aus dem Substrat genommen werden
  • Versuche so viel Wurzelwerk wie möglich zu entnehmen

Schnittwunden behandeln

  • Dafür kannst entweder ein Fungizid, Zimt oder Aktivkohle aufgetragen werden
  • Dies verhindert Pilzinfektionen und befördert die Heilung

Einpflanzen

  • Nun sollte der Steckling in neues Substrat gepflanzt werden
  • Stelle den Steckling an einen warmen und hellen Ort

 Stecklinge bewurzeln

  • Falls dein Steckling noch keine Wurzeln hast, kannst du ihn in Wasser oder Sphagnum Moos stellen
  • Auch hier sollte der Steckling an einen warmen hellen Ort gestellt werden
  • Nach einigen Wochen, solltest du erste Wurzeln sehen

Abmoosen

Eine weitere Variante, bei der man einen Klon der Pflanze erschafft und somit die Merkmale beibehält, ist das Abmoosen. Diese für viele anscheinend noch relativ unbekannte Art der Vermehrung wird häufig in der Gärtnerei zur Vermehrung von Bäumen genutzt.

Bei dieser Methode gehst du wie folgt vor:

Verwunde deine Pflanze

  • benutze eine sterile Klinge
  • der Schnitt sollte circa 5cm lang und 3-5cm tief sein

Die Wunde offen halten

  • die Wunde muss offen bleiben, damit sich Wurzeln bilden
  • um sie offenzuhalten kannst, du einen Zahnstocher verwenden

Die Wunde bemoosen

  • jetzt solltest du die Wunde mit Moos bedecken
  • das Moos sollte nass sein
  • am besten eignet sich Sphagnum-Moos
  • falls das Moos nicht an der Wunde hält, kannst du es festbinden
  • optional kannst du Wurzelhormone einsetzen, um den Prozess zu beschleunigen

In Folie einpacken

  • nimm nun Frischhaltefolie und verbinde damit die Wunde
  • die Folie sollte fest genug sein, um das Moos festzuhalten
  • du kannst auch Klebeband nutzen um die Folie festzubinden

Einpflanzen

  • nach einem Monat können sich erste Wurzeln zeigen
  • sobald die Wurzeln 8cm erreicht haben, kannst du sie pflanzen
  • löse die Tochterpflanze aus der Mutterpflanze
  • nun kannst du pflanzen

Du willst mehr über Philodendren lernen?

Dann schau dir doch mal unseren Beitrag über den Philodendron an. Dort findest du einen Beitrag über fast alle Philodendron-Arten und Antworten auf weitere häufig gestellte Fragen zum Thema.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Ähnliche Artikel
Philodendron Ernestii

Philodendron Ernestii

Philodendron ernestii ist eine Philodendron-Art, die im Amazonas-Regenwald in Brasilien heimisch ist. Die Pflanze gehört zur Familie der Araceae und ist eng mit anderen Philodendron-Arten

Read More »
Blatt eines Philodendron Panduriforme

Philodendron Panduriforme

Philodendron panduriforme ist eine in Südamerika beheimatete Philodendron-Art. Die Art ist im Amazonasbecken von Venezuela bis Peru weit verbreitet. Sie kommt auch in der Karibik

Read More »
Philodendron Bipennifolium

philodendron bipennifolium

Philodendron bipennifolium ist eine Philodendron-Art, die im Regenwald in Brasilien heimisch ist. Er ist eine Kletterpflanze, die bis zu 8 m hoch werden kann. Die

Read More »
Philodendron Lynamii

Philodendron Lynamii

Philodendron lynamii ist eine Pflanzenart aus der Familie der Araceae. Sie ist in Ecuador und Kolumbien heimisch. Die Art wurde erstmals 1892 von Eduard Oscar

Read More »
Philodendron Majestic

Philodendron Majestic

Sobald du einen Philodendron Majestic siehst, erkennst du sofort, dass es sich um eine besondere Pflanze handelt. Mit seinen großen, glänzenden Blättern und den auffälligen

Read More »
Philodendron Red Sun

Philodendron Red Sun

Wir alle wissen, dass Philodendren zu den beliebtesten Zimmerpflanzen gehören. Sie sind pflegeleicht und es gibt sie in einer Vielzahl von Farben und Größen. Aber

Read More »