, ,

Philodendron Corrugatum

Philodendron corrugatum ist eine Philodendron-Art, die in Südamerika heimisch ist. Die Pflanze ist in Brasilien endemisch, wo sie in den Bundesstaaten Amazonas und Roraima vorkommt. Sie kommt auch in Kolumbien, Ecuador, Peru und Venezuela vor.

Die Pflanze gehört zu der Gattung Philodendron, die etwa 600 Arten umfasst. Philodendron-Pflanzen findet man im tropischen Amerika, von Mexiko bis Nordargentinien.

Philodendron corrugatum ist eine krautige Pflanze, die eine Höhe von 2-3 m erreicht. Die Blätter sind herzartig geformt und messen 40-60 cm in der Länge und 20-40 cm in der Breite. Die Blattränder sind gesägt und die Blätter haben eine dunkelgrüne Farbe mit einer helleren grünen Mittelrippe. Die Blätter sitzen auf langen Blattstielen.

Philodendron Corrugatum

Philodendron corrugatum ist im Unterholz der Regenwälder Amazoniens zu finden. Die Pflanze bevorzugt schattige, feuchte Bedingungen und wächst oft an den Ufern von Flüssen und Bächen. Die Pflanze ist auch in Sekundärwäldern und in gestörten Lebensräumen zu finden.

Die Art wurde erstmals 1784 von dem schwedischen Botaniker Carl Peter Thunberg beschrieben. Das spezifische Epitheton corrugatum bezieht sich auf das faltige oder gewellte Aussehen der Blätter.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Der Philodendron Corrugatum ist in den tropischen Regenwäldern Südamerikas heimisch. Als solche ist sie an warme und feuchte Bedingungen gewöhnt. In seinem natürlichen Lebensraum liegt die Temperatur zwischen 18-24 Grad Celsius und die Luftfeuchtigkeit bei 70-80%.

Was die Temperatur angeht, fühlt sich der Philodendron Corrugatum am wohlsten in warmen Umgebungen. Er kann Temperaturen von bis zu 15 Grad Celsius vertragen, aber unter 20 Grad Celsius fallen die Blätter ab. Wenn du in einer Gegend mit kühleren Wintern wohnst, kannst du deinen Philodendron Corrugatum in einem Topf ziehen und ihn ins Haus holen, wenn die Temperaturen sinken.

Was die Luftfeuchtigkeit angeht, so bevorzugt der Philodendron Corrugatum feuchte Bedingungen, er kann aber auch trockenere Bedingungen vertragen. Wenn die Luftfeuchtigkeit bei dir zu Hause eher niedrig ist, kannst du die Luftfeuchtigkeit um deine Pflanze herum erhöhen, indem du sie auf eine mit Wasser gefüllte Kieselschale stellst oder einen Luftbefeuchter benutzt.

Licht und Standort

Philodendron Corrugatum wächst am besten in hellem, indirektem Licht. Diese Philodendron-Sorte verträgt kein direktes Sonnenlicht, da die Blätter sonst verbrennen. Wenn du Philodendron Corrugatum im Haus anbaust, solltest du darauf achten, dass er in der Nähe eines Fensters steht, wo er helles, indirektes Licht erhält.

Substrat

Das richtige Substrat ist tatsächlich eine komplexere Angelegenheit, als du vielleicht vermutest. Manche Pflanzen bevorzugen zum Beispiel einen eher sandigen Boden, während andere einen Lehmboden bevorzugen. Und dann ist da natürlich noch die Frage der Drainage. Manche Pflanzen brauchen einen gut drainierenden Boden, während andere einen eher verdichteten Boden bevorzugen. Und dann sind da noch die Nährstoffe. Manche Pflanzen brauchen viel Stickstoff, während andere besser mit einem ausgewogenen Boden zurechtkommen.

All diese Faktoren können die Suche nach dem perfekten Boden für deine Pflanzen zu einer gewaltigen Aufgabe machen.

Der erste Punkt, den du bei der Suche nach der perfekten Erde für deinen Philodendron corrugatum beachten musst, ist die Drainage. Diese Pflanze bevorzugt einen gut durchlässigen Boden. Das bedeutet, dass der Boden locker und nicht zu verdichtet sein sollte. Das erreichst du am besten, indem du etwas Perlit oder Sand in deine Blumenerde mischst. Das verbessert die Drainage und die Belüftung.

Der nächste Punkt, den du beachten musst, sind die Nährstoffe. Wie wir bereits erwähnt haben, bevorzugen einige Pflanzen eine stickstoffreiche Erde, während andere besser mit einer ausgewogenen Erde zurechtkommen. Wenn du dir nicht sicher bist, welchen Boden deine Pflanze bevorzugt, ist es eine gute Faustregel, mit einem ausgewogenen Boden zu beginnen und dann mehr Stickstoff hinzuzufügen, wenn du merkst, dass deine Pflanze nicht mehr so stark wächst. Du kannst dir auch einen Bodentest besorgen, der dir hilft, den Nährstoffgehalt deines Bodens zu bestimmen.

Und schließlich solltest du auch den pH-Wert des Bodens berücksichtigen. Die meisten Pflanzen bevorzugen einen leicht sauren Boden mit einem pH-Wert zwischen 6,0 und 7,0, so auch der Philodendron Corrugatum Wenn du dir über den pH-Wert deines Bodens nicht sicher bist, kannst du dir einen Bodentest besorgen, der dir weiterhilft.

Jetzt, da du die verschiedenen Faktoren kennst, die du bei der Suche nach der optimalen Pflanzerde für deinen Philodendron corrugatum berücksichtigen musst, kannst du mit dem Pflanzen beginnen. Denk daran, dir Zeit zu nehmen und nichts zu überstürzen. Dein Philodendron wird es dir auf lange Sicht danken.

Wie kann ich meinen Philodendron Corrugatum vermehren?

Eine so schöne Pflanze wie den Philodendron Corrugatum willst du bestimmt gerne vermehren. Dafür hast du die zwei folgenden Optionen:

  • Abmoosen
  • Sprosstecklinge

Sprossstecklinge

Um deinen Philodendron Corrugatum über Spossstecklinge zu vermehren gehst du wie folgt vor:

  • Suche einen gesunden Spross (jeder Spross sollte mindestens einen Knoten und optional ein paar Blätter haben)
  • Schneide mit einem sterilen Werkzeug unterhalb des Knoten
  • Jetzt kannst du deinen Sprosssteckling entweder in Wasser oder direkt in deine Philodendronerde packen
  • Als Zusatz kannst du noch Wurzelhormone einsetzen
  • Stelle deinen Sprosssteckling an einen warmen Ort mit viel indirektem Sonnenlicht
  • Nach einigen Wochen solltest du Wurzeln sehen

Abmoosen

Eine weitere Variante, bei der man einen Klon der Pflanze erschafft und somit die Merkmale beibehält, ist das Abmoosen. Diese für viele anscheinend noch relativ unbekannte Art der Vermehrung wird häufig in der Gärtnerei zur Vermehrung von Bäumen genutzt.

Bei dieser Methode gehst du wie folgt vor:

Verwunde deine Pflanze

  • benutze eine sterile Klinge
  • der Schnitt sollte circa 5cm lang und 3-5cm tief sein

Die Wunde offen halten

  • die Wunde muss offen bleiben, damit sich Wurzeln bilden
  • um sie offenzuhalten kannst, du einen Zahnstocher verwenden

Die Wunde bemoosen

  • jetzt solltest du die Wunde mit Moos bedecken
  • das Moos sollte nass sein
  • am besten eignet sich Sphagnum-Moos
  • falls das Moos nicht an der Wunde hält, kannst du es festbinden
  • optional kannst du Wurzelhormone einsetzen, um den Prozess zu beschleunigen

In Folie einpacken

  • nimm nun Frischhaltefolie und verbinde damit die Wunde
  • die Folie sollte fest genug sein, um das Moos festzuhalten
  • du kannst auch Klebeband nutzen um die Folie festzubinden

Einpflanzen

  • nach einem Monat können sich erste Wurzeln zeigen
  • sobald die Wurzeln 8cm erreicht haben, kannst du sie pflanzen
  • löse die Tochterpflanze aus der Mutterpflanze
  • nun kannst du pflanzen

Wie oft muss man den Philodendron Corrugatum gießen?

Wenn es darum geht, deinen Philodendron Corrugatum zu gießen, gilt die allgemeine Faustregel, dass du ihn gießen solltest, wenn der oberste Zentimeter des Bodens trocken ist. Es gibt jedoch ein paar Dinge zu beachten, die dir dabei helfen, zu bestimmen, wie oft du deine Pflanze gießen solltest.

Erstens beeinflusst die Art des Topfes, den du verwendest, wie oft du deinen Philodendron Corrugatum gießen musst. Wenn du zum Beispiel einen Tontopf verwendest, musst du ihn öfter gießen als bei einem Plastiktopf. Das liegt daran, dass Tontöpfe poröser sind und das Wasser schneller verdunstet.

Zweitens hat auch die Größe deines Philodendron Corrugatum einen Einfluss darauf, wie oft du ihn gießen musst. Eine größere Pflanze muss häufiger gegossen werden als eine kleinere Pflanze.

Schließlich spielt auch der Standort deines Philodendron Corrugatum eine Rolle dabei, wie oft du ihn gießen musst. Wenn du sie an einem Ort mit viel direktem Sonnenlicht hast, musst du sie öfter gießen als an einem schattigeren Platz.

Beachte diese Faktoren beim Gießen deines Philodendron Corrugatum und du wirst ihn gesund und glücklich halten können!

Wie oft muss man den Philodendron Corrugatum düngen?

Dünger versorgt die Pflanzen mit den Nährstoffen, die sie brauchen, um stark und gesund zu wachsen. Aber wie oft solltest du deine Pflanzen düngen?

Das hängt von der jeweiligen Pflanze ab. Manche Pflanzen, wie z.B. Philodendren, müssen öfter gedüngt werden als andere.

Philodendren sind schnell wachsende Pflanzen und brauchen viele Nährstoffe, um mit ihrem Wachstum Schritt zu halten. Deshalb ist es wichtig, sie während der Wachstumsperiode alle zwei Wochen zu düngen.

Im Winter kannst du die Düngung auf einmal alle 2 Monate reduzieren. Wenn du feststellst, dass dein Philodendron ein wenig gelb aussieht, ist das ein Zeichen dafür, dass er nicht genug Nährstoffe bekommt und du öfter düngen solltest.

Bei der Wahl des Düngers ist es wichtig, einen zu verwenden, der speziell für Zimmerpflanzen entwickelt wurde. Normaler Gartendünger kann für Zimmerpflanzen zu stark sein und ihnen mehr schaden als nützen.

Wenn du dich also fragst, wie oft du deinen Philodendron düngen sollst, lautet die Antwort: während der Wachstumsperiode alle zwei Wochen und im Winter einmal alle 2 Monate. Achte nur darauf, dass du einen Dünger verwendest, der speziell für Zimmerpflanzen geeignet ist, damit dein Philodendron immer gut aussieht.

Du willst mehr über Philodendren lernen?

Dann schau dir doch mal unseren Beitrag über den Philodendron an. Dort findest du einen Beitrag über fast alle Philodendron-Arten und Antworten auf weitere häufig gestellte Fragen zum Thema.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Ähnliche Artikel
Philodendron Splendid

Philodendron Splendid

Wenn es um Zimmerpflanzen geht, gehören Philodendren zu den beliebtesten. Sie sind pflegeleicht, es gibt sie in vielen verschiedenen Größen und Formen, und sie eignen

Read More »
Syngonium Variegata

Syngonium Variegata

Wenn du auf der Suche nach einer Pflanze bist, die Farbe in dein Zuhause bringt, bist du bei der Syngonium Variegata genau richtig! Diese Pflanze,

Read More »
Cycas Revoluta

Cycas Revoluta

Du suchst eine pflegeleichte Zimmerpflanze, die dein Zuhause begrünt? Das ist die Cycas Revoluta, auch bekannt als Japanische Sago-Palme. Diese einzigartige Pflanze stammt aus Südjapan

Read More »
Begonia maculata

Begonia Maculata

Wenn du auf der Suche nach einer farbenfrohen und pflegeleichten Ergänzung für deinen Sommergarten bist, ist die Begonia maculata genau das Richtige für dich. Diese

Read More »
Monstera Obliqua in einem schwarzen Topf

Monstera Obliqua

Die Monstera obliqua ist eine seltene und schöne Pflanze, deren Pflege oft als Herausforderung angesehen wird. Aber mit dem richtigen Wissen kann diese Pflanze eine

Read More »