, ,

Philodendron tenue im Porträt

Der Philodendron tenue gehört zu den Hemi-Epiphyten, das bedeutet, dass er als Aufsitzerpflanze beginnt zu wachsen, bis seine Luftwurzeln den Boden berühren. Ab diesem Punkt wächst er nicht mehr als Aufsitzerpflanze, sondern bildet Wurzeln in der Erde.

Im Handel findet man den Philodendron tenue auch häufig unter den Namen Philodendron Ecuadorense oder Philodendron Sodiroanum.

Großer Philodendron tenue
Quelle: https://www.teakandterracotta.com/philodendron-tenue-care/

Als Ursprungsländer des Philodendron tenue gelten Nicaragua und Venezuela. Hier wächst die Pflanze in bergigen Gebieten und größeren Höhen als andere Philodendron-Arten.

Den Philodendron tenue findet man in einer Form mit sehr dünnen und der normalen breiten Blattform. Die Blätter sind grün gefärbt und haben eine geriffelte Textur.

Welches Substrat für meinen Philodendron tenue?

Viele Menschen pflanzen ihren Philodendron tenue in normale Blumenerde und wundern sich dann, warum dieser eingeht. Als Hemi-Epiphyt sind die des Philodendron tenue nicht an das Wachstum in der Erde gewöhnt. Daher bildet sich bei dieser Pflanze besonders schnell Wurzelfäule.

Um die Bildung von Wurzelfäule zu verhindern, solltest du auf einen atmungsaktiven Boden zurückgreifen, welcher wenig Wasser speichert. So werden die Wurzeln des Philodendron tenue immer mit ausreichend Sauerstoff versorgt.

Am besten eignet sich hier ein Substrat speziell für Aronstabgewächse. Optional kannst du dir auch dein Substrat selber mischen. Dafür mischst du folgende “Zutaten” im gleichen Verhältnis:

  • Sand oder Perlit
  • Pflanzerde
  • Moos
  • Mulch
  • optional: Kompost
  • optional: Gärtnerkohle

Als Kletterpflanze ist der Philodendron tenue außerdem auf eine Kletterhilfe wie ein Moospfahl angewiesen.

Wie oft muss ich meinen Philodendron tenue gießen?

Da der Philodendron tenue wie bereits erklärt sehr anfällig für Wurzelfäule ist, solltest du beim Gießen sehr aufpassen, da du sonst deine Pflanze umbringen könntest. Natürlich kann auch zu wenig Wasser deine Pflanze umbringen.

Um festzstellen, wann du gießen musst, kannst du einfach einen Holzspieß oder deinen Finger nehmen. Diesen kannst du jetzt 2-5cm in die Erde stecken. Bleibt Erde hängen, ist das Substrat noch feucht genug. Bleibt nichts hängen, solltest du deine Pflanze gießen.

Wenn es um das Gießen selbst geht, solltest du den starken Regen im Regenwald simulieren. Du kannst hier also gerne ein wenig mehr geben, als du das sonst machen würdest. Nachdem du deine Pflanze gegossen hast, solltest du jedoch das Restwasser aus dem Topf entfernen.

Wie viel Licht braucht mein Philodendron tenue?

Der Philodendron tenue liebt helle Standorte. Dies scheint erstmal verwunderlich, da er in der Natur im Schatten der Bäume wächst, jedoch ist die Intensität der Sonne in seiner Heimat wesentlich stärker. Dennoch sollte direktes Sonnenlicht vermieden werden, da die Blätter sonst verbrennen.

Der beste Standort für diese Pflanze scheint ein Ostfenster zu sein, da der Philodendron tenue hier am morgen die Sonne genießen kann (Morgensonne ist nicht zu intensiv) und den restlichen Tag genug indirektes Sonnenlicht bekommt.

Der Philodendron tenue kommt theoretisch auch an schattigeren Standorten klar, jedoch beeinflussen diese das Wachstum sehr.

Welche Temperatur für meinen Philodendron tenue?

Als tropische Pflanze liebt der Philodendron tenue tropische Temperaturen. Zwar musst du in deinem Zimmer keine Regenwaldverhältnisse schaffen, jedoch sollte die Temperatur zwischen 20 und 27°C liegen. Unter 14°C sollte die Temperatur nie fallen.

Welche Luftfeuchtigkeit für meinen Philodendron tenue?

Natürlich liebt der Philodendron tenue als tropische Pflanze nicht nur tropische Temperaturen, sondern auch eine tropische Luftfeuchtigkeit. Auch hier sind keine Regenwaldverhältnisse notwendig oder förderlich. Eine zu hohe Luftfeuchtigkeit mit zu wenig Zirkulation führen zu Pilzbildung.

Die Luftfeuchtigkeit sollte über 60% sein. Zwischen 70 und 80% scheint das Optimum zu liegen. Unter 60% wächst die Pflanze zwar auch, jedoch ist das Wachstum erheblich eingeschränkt und die Pflanze sieht ungesund aus.

Wie oft muss ich meinen Philodendron tenue düngen?

Du solltest deinen Philodendron tenue regelmäßig düngen, da er aus einem Ökosystem kommt, welches voll mit Nährstoffen aus Biomasse ist. Am besten solltest du hier auf einen hochqualitativen Flüssigdünger setzten. Natürlich kannst du auch einen speziellen Philodendron-Dünger benutzen.

Wenn du nicht so oft düngen willst, sind für dich Langzeitdünger eine gute Alternative.

Im Winter solltest du deinen Philodendron tenue weniger düngen, da die Pflanze zu dieser Zeit kaum wächst und sie somit weniger Nährstoffe verbraucht. Zu viel unverbrauchter Dünger im Boden kann die Wurzeln angreifen, wodurch die Pflanze eingehen kann.

Am besten gibst du im Winter deine normale Düngration über 6-8 oder aller 6-8 Wochen.

Wie kann ich meinen Philodendron tenue vermehren?

Über Stecklinge vermehren

Die Vermehrung über Stecklinge ist eine gute Methode der Vermehrung, um einen genauen Klon der Mutterpflanze zu erhalten.

Mögliche Stecklinge finden

  • Jeder Steckling sollte mindestens ein Blatt, eine Knospe und bestenfalls Wurzeln besitzen

Bereite deine Klinge vor

  • Deine Klinge sollte sauber und scharf sein
  • Die Klinge sollte desinfiziert werden, da so das Risiko für Infektionen deutlich gesenkt wird

Steckling schneiden

  • Durchtrenne den Spross an der von dir ausgewählten Stelle mit einem glatten Schnitt

Schnittwunden behandeln

  • Dafür kannst entweder ein Fungizid, Zimt oder Aktivkohle aufgetragen werden
  • Dies verhindert Pilzinfektionen und befördert die Heilung

Stecklinge bewurzeln

  • Da dein Steckling noch keine Wurzeln hat, kannst du ihn in Wasser oder Sphagnum Moos stellen, anstatt ihn gleich ins Substrat zu Pflanzen

Stelle den Steckling an einen warmen Ort

  • Nach einigen Wochen, solltest du erste Wurzeln sehen
  • Jetzt kannst du deinen Philodendron tenue in das Substrat deiner Wahl pflanzen

Abmoosen

Eine weitere Variante, bei der man einen Klon der Pflanze erschafft und somit die Merkmale beibehält, ist das Abmoosen. Diese für viele anscheinend noch relativ unbekannte Art der Vermehrung wird häufig in der Gärtnerei zur Vermehrung von Bäumen genutzt.

Bei dieser Methode gehst du wie folgt vor:

Verwunde deine Pflanze

  • benutze eine sterile Klinge
  • der Schnitt sollte circa 5cm lang und 3-5cm tief sein

Die Wunde offen halten

  • die Wunde muss offen bleiben, damit sich Wurzeln bilden
  • um sie offenzuhalten kannst, du einen Zahnstocher verwenden

Die Wunde bemoosen

  • jetzt solltest du die Wunde mit Moos bedecken
  • das Moos sollte nass sein
  • am besten eignet sich Sphagnum-Moos
  • falls das Moos nicht an der Wunde hält, kannst du es festbinden
  • optional kannst du Wurzelhormone einsetzen, um den Prozess zu beschleunigen

In Folie einpacken

  • nimm nun Frischhaltefolie und verbinde damit die Wunde
  • die Folie sollte fest genug sein, um das Moos festzuhalten
  • du kannst auch Klebeband nutzen um die Folie festzubinden

Einpflanzen

  • nach einem Monat können sich erste Wurzeln zeigen
  • sobald die Wurzeln 8cm erreicht haben, kannst du sie pflanzen
  • löse die Tochterpflanze aus der Mutterpflanze
  • nun kannst du pflanzen

Wachstum

Da der Philodendron tenue in der Natur, um sein Überleben zu sichern, so schnell wie möglich Richtung Licht wachsen muss, wächst diese Pflanze relativ schnell. So kannst du damit rechnen, jeden Monat ein neues Blatt zu sehen. Diese Blätter können, sobald sie ausgewachsen sind bis zu 90cm lang werden.

Wann muss ich meinen Philodendron tenue umtopfen?

Durch das schnelle Wachstum des Philodendron tenue kannst du damit rechnen, ihn einmal im Jahr umzutopfen. Das variiert jedoch bei jeder Pflanze ein wenig. Ein gutes Zeichen, dass die Zeit zum Umtopfen gekommen ist, sind Wurzeln welche aus dne Drainagelöchern wachsen.

Warum hat mein Philodendron tenue gelbe Blätter?

Gelbe Blätter treten beim Philodendron tenue relativ häufig auf, da diese auf Probleme mit der Bewässerung hindeuten und der Philodendron tenue beim Gießen sehr empfindlich ist. Um herauszufinden, wo das Problem liegt, solltest du dir die Wurzelballen deiner Pflanze ansehen. Findest du hier Wurzelfäule, hast du zu viel gegessen. Sind die Wurzeln trocken, hast du zu wenig gegossen.

Du willst mehr über Philodendren lernen?

Dann schau dir doch mal unseren Beitrag über den Philodendron an. Dort findest du einen Beitrag über fast alle Philodendron-Arten und Antworten auf weitere häufig gestellte Fragen zum Thema.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Ähnliche Artikel
Philodendron Corrugatum

Philodendron Corrugatum

Philodendron corrugatum ist eine Philodendron-Art, die in Südamerika heimisch ist. Die Pflanze ist in Brasilien endemisch, wo sie in den Bundesstaaten Amazonas und Roraima vorkommt.

Read More »
Philodendron Splendid

Philodendron Splendid

Wenn es um Zimmerpflanzen geht, gehören Philodendren zu den beliebtesten. Sie sind pflegeleicht, es gibt sie in vielen verschiedenen Größen und Formen, und sie eignen

Read More »
Syngonium Variegata

Syngonium Variegata

Wenn du auf der Suche nach einer Pflanze bist, die Farbe in dein Zuhause bringt, bist du bei der Syngonium Variegata genau richtig! Diese Pflanze,

Read More »
Cycas Revoluta

Cycas Revoluta

Du suchst eine pflegeleichte Zimmerpflanze, die dein Zuhause begrünt? Das ist die Cycas Revoluta, auch bekannt als Japanische Sago-Palme. Diese einzigartige Pflanze stammt aus Südjapan

Read More »
Begonia maculata

Begonia Maculata

Wenn du auf der Suche nach einer farbenfrohen und pflegeleichten Ergänzung für deinen Sommergarten bist, ist die Begonia maculata genau das Richtige für dich. Diese

Read More »